24 Jungen im Alter von 14 bis 16 Jahren haben erfolgreich am Projekt „Sozial engagierte Jungs“ teilgenommen und hierfür ihre Abschluss-Urkunden vom Jugendministerium erhalten. Über ein halbes Jahr lang haben sie ein- bis zweimal in der Woche nachmittags vier bis sechs Stunden ehrenamtlich in pädagogischen Bereichen wie Kindertageseinrichtungen oder...

Weiterlesen

Das Berufswahlverhalten von Mädchen und Jungen ist nach wie vor sehr stark von traditionellen Geschlechterrollen geprägt. Um ihr Berufswahlspektrum zu erweitern, findet seit einigen Jahren mit großem Erfolg der Girls´Day und der Boys´Day statt, in diesem Jahr am 26. April 2018.

Für den Girls'Day öffnen Unternehmen, Behörden und Hochschulen auch in...

Weiterlesen

Das Unternehmensnetzwerk Erfolgsfaktor Familie hat den Leitfaden "Väter und Vereinbarkeit" herausgebracht, der praktische Tipps und Beispiele für eine väterorientierte Personalpolitik im betrieblichen Alltag liefert.

Die Broschüre informiert über die wichtigsten Daten und Fakten zum Thema Väter und Vereinbarkeit. In Interviews kommen Expertinnen...

Weiterlesen

Unter dem Motto "Transparenz gewinnt" wird in diesem Jahr der Equal Pay Day begangen. Er fand erstmals 2008 auf Initiative von Business and Professional Women (BPW) in Deutschland statt.

Der Equal Pay Day markiert symbolisch die geschlechtsspezifische Lohnlücke zwischen Männern und Frauen, die laut Statistischem Bundesamt aktuell 21 Prozent in...

Weiterlesen

Zum 1. Januar 2018 ist in Island ein Gesetz in Kraft getreten, das ungleiche Löhne von Frauen und Männern verbietet. Frauen müssen damit nicht mehr beweisen, dass sie schlechter bezahlt werden. Stattdessen ist es Pflicht der Unternehmen, gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit nachzuweisen. Die Regelung gilt für Betriebe mit mehr als 25...

Weiterlesen

Nach einer Studie der Antidiskriminierungsstelle des Bundes zahlen Frauen für manche Leistungen deutlich mehr als Männer. Insgesamt wurden 1682 Produkte und 381 Dienstleistungen untersucht, die gezielt entweder Männer oder Frauen ansprechen. 59 Prozent aller untersuchten und vergleichbaren Dienstleistungen weisen Preisunterschiede auf, am...

Weiterlesen

Frauen in Europa verdienen durchschnittlich 16,3 Prozent weniger als Männer, in Deutschland sind es sogar 22 Prozent. Die EU-Kommission hat im November einen Aktionsplan vorgelegt, um diese Lohnlücke zu schließen. Er umfasst ein Maßnahmenpaket mit acht Schwerpunkten, wie z. B. die Aufwertung von frauendominierten Berufen, die Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie und die Förderung von Frauen in Führungspositionen. Die Verringerung des geschlechtsspezifischen Lohngefälles ist für die Kommission eine politische Priorität.

Weiterlesen